Griselka Design bei

Stoffn.de

Motiv: "gk_33b", ©Griselka, www.stoffn.de

Bloggerparties

Blusen Sew Along 2017 auf ellepuls.com
jackensewalong ellepuls.com
sommerock-sewalong 2016
creadienstag
Me Made Mittwoch

Über Griselda K

© GriseldaK 2016
© GriseldaK 2016

Vor sieben Jahren hat mich das Nähfieber gepackt, nachdem meine Mutter mir ihre alte Singer Futura geschenkt hatte. Stoffe sammle ich schon seit meiner ersten Nähphase als Jugendliche. Inzwischen habe ich mir etwas Moderneres geleistet - eine Juki HZL-DX 5. Damit kann ich wirklich fast alles machen.

 

Ich finde Nähen ist eine wunderbare Beschäftigung. Ich kann mich immer wieder neuen Herausforderungen stellen. Ich kann Stoffe und Farben mit Schnitten kombinieren, so wie es mir gefällt. Und ich liebe den Moment, wenn ich ein Kleidungsstück gut hinbekommen habe. Dann hänge ich es erstmal an meinen Kleiderschrank und erfreue mich des Anblicks bis ich es das erste Mal trage.

 

Inspiration hole ich mir in Stoffläden,Stoffabteilungen, Bastelläden,Schreibwarenläden,Papeterien,Museumsshops;

aus Modezeitschriften,Schnittmusterzeitschriften,Nähbüchern, Film und Fernsehen.

Und natürlich in der tollen Nähcommunity offline und online auf den Blogs, bei Instagram, Facebook und Pinterest.

 

Ich liebe das Kombinieren von Formen und Farben, japanisches Design, Stoffmuster entwerfen, fotografieren, buchbinden, träumen, wandern, tanzen, reisen (auch auf Landkarten und Schnittmusterbögen), stöbern, lachen, blöde Sprüche machen etc.

 

Meine Heldinnen sind u.a. Pippi Langstrumpf, Coco Chanel, Christine Westermann, Vivienne Westwood, Alber Elbaz, die kleine Hexe und Yoko Ono.

Meine Nähleidenschaft hat mich zu tollen Online-Zertifikats-Kursen der BurdaStyle Academy geführt. 

 

Seit Dezember 2017 habe ich ein Burdastyle Teaching Certificate in der Tasche und im Februar 2019 habe ich noch das Advanced Teaching Certificate angeschlossen. Ich darf mich offiziell BurdaStyle Certified Teacher nennen. 

 

In diesen beiden Kursen habe ich die Grundnähtechniken der Burdastyle-Schnittmuster erlernt, so wie sie in jedem Heft in den Anleitungen stehen, z.B. Abnäher, nahtverdeckter Reißverschluss, Ärmel einsetzen, Blusenkragen und Manschetten uvm.

 

Jeder, der schon mal versucht hat, nach einem Burdastyle-Schnittmuster zu nähen, kennt das Problem die Anleitungen zu verstehen.

Wenn man sich aber mit den Grundnähtechiken auskennt, ist es gar nicht mehr so schwer.

Ich bin dabei ein Kurskonzept auszuarbeiten und hoffe, bald Nähkurse anbieten zu können.