GriseldaK Design bei

Stoffn.de

Motiv: "gk_64c", ©Mustermaedchen, www.stoffn.de

Spoonflower.com

Bloggerparties

Blusen Sew Along 2017 auf ellepuls.com
jackensewalong ellepuls.com
sommerock-sewalong 2016
creadienstag
Me Made Mittwoch
Rund ums Weib
japan sew along 2015
japan sew along 2014
Tanishii-Blog, japanisches Nähen
Japanisch schneidern

Japan Sew Along - Finale

Liebe Catrin, liebe Mitfreuerinnen des ersten und hoffentlich nicht einzigen Japan Sew Along auf dem Tanoshii-Blog,

 

das war doch großes Kino mit und für uns alle! Es hat mir selbst so viel Spass gemacht, mit so vielen begeisterten und engagierten Gleichgesinnten durch dieses Nähabenteuer der japanischen Schneiderkunst zu gehen!

 

Eine komplett neue Erfahrung für mich, über sechs Wochen an einem Thema zu nähen und sich jede Woche über den Stand der Dinge konstruktiv und mit viel Herzblut auszutauschen. Und das auch noch online.

 

Den Zeitrahmen von sechs Wochen fand ich genau richtig. Ich dachte zwar, ich schaffe mindestens zwei Kleider fertig zu kriegen, aber realistischer war eins. Denn ich habe noch nie vorher mit diesen japanischen Schnitten gearbeitet.

 

Ich hatte auch schon in der ersten Woche geschrieben, dass dieser Japan Sew Along für mich genau zum richtigen Zeitpunkt kam. Denn da warteten schon ein paar Schnitte in diesen japanischen Nähbüchern auf die Umsetzung meinerseits. Nur hatte ich mich noch nicht richtig rangetraut, da meine Figur ja doch nicht so wirklich der von zierlichen Japanerinnen entspricht.
Und jetzt kam der richtige Schubs, es doch endlich mal auszuprobieren.

 

Liebe Catrin, Du hast es ja schon oft gelesen, aber ich finde, Du hast diesen Japan Sew Along perfekt initiert und durchgeführt. Ehrlich, ich wüsste nicht, was man besser machen könnte. Du hast den Zeitrahmen so gewählt, dass man sich nicht gestresst fühlte. Trotzdem war es gut, dass es jede Woche einen festen Tag gab, der ein bisschen den Ehrgeiz anstachelte, bis zu diesem Termin etwas Neues zu zeigen. Man will ja dabei sein und nix verpassen.

 

Andererseits war es auch kein Thema, wenn man nicht jeden Montag etwas vorzuweisen hatte. Ich habe mich hier im Kreise meiner Mitstreiterinnen wirklich pudelwohl gefühlt. Und ich möchte mich besonders bei Dir, aber auch bei allen anderen für die tollen Tipps, Ideen, Motivationen, freundlichen Kommentare und die wohlwollende konstruktive Kritik in diesem Forum sehr sehr bedanken. Ich habe aber gemerkt, und deshalb bewundere ich Catrin umso mehr, dass es sehr viel Arbeit und Zeit erfordert, sich alle Beiträge anzuschauen und dann auch noch bei jedem einen ernstgemeinten Kommentar zu hinterlegen. Puh, ich hätte gerne mehr und ausführlicher kommentiert, aber oft fehlt einem dann doch die nötige Muße.

 

Ich wollte und habe viel gelernt, Neues erfahren und mir das eine oder andere für kommende Projekte abgucken können.

 

Das Schönste ist aber, dass ich meine Berührungsängste komplett verloren habe, diese inspirierenden japanischen Schnitte nachzunähen und auf meine Figur anzupassen. Die Herausforderungen, Schnitte auf japanisch zu verstehen oder ohne Schnittmusterbogen zu arbeiten, stellten sich wieder erwarten auch als keine so große Hürde heraus.;-)

 

Im Gegenteil, ich bin total angefixt, weiter zu machen und mich dem japanischen Nähen leidenschaftlich hinzugeben. Deshalb würde ich mich wie Bolle freuen, wenn es einen neuen Sew Aong im Herbst geben würde. Toll fände ich es auch, wenn wir hier regelmäßige Treffen hätten. Die Idee, alle zwei, drei Monate hier die neuesten Werke zu präsentieren, könnte ich mir sehr gut vorstellen.

 

Und jetzt endlich das Wichtigste!

 

Meine gesammelten fertigen Projekte:

 

Es ist das rote Stehkragenkleid mit passender Tasche.

 

(Leider habe ich für das zweite Kleid zu wenig von dem schönen Pünktchenstoff gehabt. Das hat mich sehr gefrustet, so dass ich damit nicht weiter gemacht habe. Aber gut Ding will Weile haben. Wenn wir uns hier sowieso weiter zeigen und austauschen, werdet Ihr bestimmt noch eine schöne Version zu sehen bekommen. Sowohl vom Schnitt als auch vom Stoff, versteht sich!)

 

© GriseldaK 2014
Modell 1, S. 4 aus "Kleider im japanischen Stil" von Sato Watanabe, Haupt Verlag kombiniert mit Grany Bag à la Rive Gauche aus dem Buch "Carry Me" von Yuka Koshizen, Edition Fisher © GriseldaK 2014
© GriseldaK 2014
Grany Bag à la Rive Gauche aus dem Buch "Carry Me" von Yuka Koshizen, Edition Fisher © GriseldaK 2014
© GriseldaK 2014
© GriseldaK 2014
© GriseldaK 2014
© GriseldaK 2014

Ich habe mich schon sehr an das Kleid gewöhnt. Es hängt bei mir am Kleiderschrank und ich freue mich sehr darüber. Und geradezu entzückt bin ich davon, dass ich mir noch eine perfekt passende Tasche dazu nähen konnte. Der Schnitt steht schon länger auf meiner Liste. Das Innenfutter der Tasche habe ich übrigens aus den Resten des Kleiderstoffes genäht. Es ist der Hammer, dass der Rotton exakt dergleiche ist. Einfach schön!!

 

Jetzt warte ich natürlich auf den Sommer, der sich gerade leider wieder in einen fiesen Herbst verwandelt hat, um das Kleid ausführen zu können.

 

Und weil wir diesen Japan Sew Along mit unseren Buchvorstellungen begonnen haben, möchte ich meinen Finale-Post auch wieder damit schließen. Ich konnte mich zwar nur sehr schwer zurückhalten, aber bei mir haben sich nur zwei Bücher dazugesellt. Ich habe sie nicht neu gekauft, aber Euch am Anfang unterschlagen ;-)

Aus dem Buch "Carry Me" will ich am liebsten alle Taschen nähen. Und in dem "Cut-up-Couture" gibt es ganz tolle Ideen, wie man aus alten Männersweatshirts oder Hemden richtige Designerteile machen kann. Das will ich gerne mal ausprobieren.

 

© GriseldaK 2014
Meine Nähbücher für Kleidung im japanischen Stil © GriseldaK 2014

Es war mir ein Fest und ich freue mich über weiteren regen Austausch beim nächsten Japan Sew Along oder Tanoshii-Treffen. Und nun zum finalen Zusammentreffen der talentierten Nähverrückten.

 

Macht bitte weiter so und ganz liebe Grüße,

Griselda K

 

PS: Und weil heute Donnerstag ist, gucke ich mal zum RUMS rüber!

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    ak-ut (Donnerstag, 26 Juni 2014 09:17)

    ein wirklich wunderbares kleid ist dir gelungen, und es steht dir ausgezeichnet! ich find's klasse, dass du deine scheu überwunden hast und dir die schnitte so gut gefallen. dann sehen wir uns sicher im herbst wieder :-)
    lg anja

  • #2

    :: stoffbuero :: (Donnerstag, 26 Juni 2014 10:10)

    Liebe Griselda,

    nun bin ich ziemlich verlegen und sprachlos, dabei wollte ich doch auch hier wieder einen sinnvollen Kommentar hinterlassen ;-). Dein Feedback freut mich sehr, und ich kann nur zurückgeben, dass ich den Sew-Along sehr inspirierend und bereichernd fand! Wie schön, dass Du angefixt bist - Dein tolles Kleid ist ein guter Grund dafür!, und ich hoffe, Dich im Herbst wieder zu sehen!

    Liebe Grüße
    Catrin

  • #3

    Steffi/herzekleid (Donnerstag, 26 Juni 2014 10:38)

    Deine Begeisterung ist wirklich spürbar, das finde ich so toll - und ansteckend :-)
    Dein Kleid ist toll, die Tasche auch, ich wünsch Dir ganz viel Freude damit!
    Ganz liebe Grüße, Steffi

  • #4

    griseldak (Donnerstag, 26 Juni 2014 13:03)

    Vielen lieben Dank. Die Komplimente kann ich nur noch mal zurückgeben. :-)

    @Anja: Ich möchte mich auf diesem Wege extra an Dich wenden, weil ich bei Dir aus technischen Gründen nicht kommentieren kann. (Kann man Dir eigentlich ne Email schicken?) Dein Kleid und die Bluse sind beide toll geworden und passen zu Dir. Die Jacke finde ich nach wie sehr schön, aber vielleicht musst Du sie nur in einer schlichteren Variante nähen, damit sie Dir gefällt. Freue mich auf weitere Nähtreffen auch mit Dir.
    LG Griselda K

  • #5

    JUDY (Donnerstag, 26 Juni 2014 17:45)

    Das Kleid ist wirklich wunderschön und man sieht, dass Du Dich darin wohl fühlst, und die Tasche ist die perfekte Ergänzung. Kannst wirklich stolz sein!
    LG Judy

  • #6

    Sari (Donnerstag, 26 Juni 2014 18:49)

    Die Tasche ist eine tolle Ergänzung, super geworden und Model samt Kleid strahlen. Toll!

  • #7

    Doro (Donnerstag, 26 Juni 2014 18:54)

    Hammer!!!!! Wirklich, total toll! Und dann auch noch die Tasche... Das Buch Carry me, habe ich seit bestimmt fünf Jahren hier liegen, aber nur die englische Version und ich kann Dir nur zustimmen, alle Taschen darin sind sehr schön!
    Wo ich Deine sehe, muss ich mich doch mal dransetzen... :-)

    Ich freu mich auf den Herbst und Dich dort wieder zu sehen, bzw. viele weitere tolle Modelle von Dir zu bestaunen.

    Liebe Grüße
    Doro

  • #8

    Zauberflink (Donnerstag, 26 Juni 2014 19:04)

    Einfach klasse! Und wie Du auf den Bildern strahlst :-) Tasche, Kleid und Du, ihr passt perfekt zusammen. Lieben Gruß von Lena

  • #9

    lucy von lucydinx (Donnerstag, 26 Juni 2014 20:03)

    Dein Kleid gefällt mir immer besser, und die Tasche ist wirklich ganz toll. Dass dich das japanfieber auch gepackt hat, wundert mich wenig, wenn man solche erfolgserlebnisse hat, da will man natürlich mehr;)).
    bis bald im herbst, oder vielleicht schon früher.
    lg
    lucy

  • #10

    Kerstin (Donnerstag, 26 Juni 2014 21:53)

    Eine schöne Kombination, Tasche und Kleid passen ja wirklich perfekt zueinander. Bis zum Herbst-Sew-Along!
    Kerstin

  • #11

    BuxSen (Freitag, 27 Juni 2014 09:01)

    Wunderbar deine Taschen-Kleid-Kombination! Manchmal hat es einen Grund, weshalb ein Stoff für ein bestimmtes Projekt nicht reicht!
    Dir auch vielen Dank für deine ausführlichen Erläuterungen zum Thema Anpassung!

    Ich freue mich auf den Herbst mit dir!

    Und das Carry me Buch liebe ich auch sehr. Man kann sich gar nicht satt sehen an den schönen Taschen!

    Liebe Grüße,
    BuxSen

  • #12

    griseldak (Samstag, 28 Juni 2014 13:11)

    Oh, so viele herzerwärmende Kommentare. Ich kriege ein bisschen Gänsehaut. Ihr seid grossartig! Ich kann mich nur wiederholen und sagen, dass dieser Sew Along mit Euch riesigen Spass gemacht hat. Ich freue mich schon auf den Herbst. Ganz liebe Grüße, Griselda K

  • #13

    Malou (Montag, 30 Juni 2014 09:17)

    Das Kleid ist so schön! und so besonders! Mir gefällt die Kombination aus ungewöhnlicher Silhouette und der tollen Farbe. Das wirkt unbeschwert und elegant zugleich. Das die Tasche so gut dazu passt ist toll - carry me finde ich auch ein wunderschönes Buch.
    Herzliche Grüße,
    Malou