GriseldaK Design bei

Stoffn.de

Motiv: "gk_64c", ©Mustermaedchen, www.stoffn.de

Spoonflower.com

Bloggerparties

Blusen Sew Along 2017 auf ellepuls.com
jackensewalong ellepuls.com
sommerock-sewalong 2016
creadienstag
Me Made Mittwoch
Rund ums Weib
japan sew along 2015
japan sew along 2014
Tanishii-Blog, japanisches Nähen
Japanisch schneidern

Japan Sew Along - 4. Woche

Liebe Mitstreiterinnen beim Japan Sew Along,

 

heute geht es um die Fragen:

 

Habt Ihr schon losgelegt? Wie sind Eure ersten Erfahrungen mit den Schnitten und der Passform?

 

 

Zugeschnitten hatte ich letzte Woche schon und mich auch schon für einen Stoff für das Wickelkleid entschieden. Nun ist das Probeteil fertig.

Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Größe L war die richtige Wahl. Die Länge insgesamt gefällt mir so und ebenfalls die Länge der Ärmel. Ich finde aber, dass das Oberteil noch etwas weiter sein könnte. Dann würde ich mich darin noch wohler fühlen. Ich habe halt breite Schultern und eine etwas üppigere Oberweite als die Japanerinnen.

Vielleicht könnte ich das Oberteil auch noch etwas verlängern. Bin mir da aber unsicher. Wer hat Tipps und Ratschläge?


Buxsen hatte mir letzte Woche noch den Tipp gegeben, auf die Lage der Abnäher zu achten. Ja, da ist was dran. Hier beim Probeteil sieht man, dass die so gar nicht an der richtigen Stelle sitzen. Die muss ich noch versetzen. Eine Herausforderung, weil ich das bis jetzt noch nie machen musste.

© GriseldaK 2015
Wickelkleid, 1. Anprobe, Vorderteil © GriseldaK 2015
© GriseldaK 2015
Wickelkleid, hinten © GriseldaK 2015
© GriseldaK 2015
Wickelkleid, Oberteil linke Seite © GriseldaK 2015

Beim Einsetzten des linken Ärmels habe ich auch wieder gepatzt, deshalb sieht das Vorderteil ein bisschen verzogen aus. Ist auch nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung. Lieber wären mir Raglanärmel. Wenn man breite Schultern hat, bieten die viel mehr Tragekomfort.

Aber Übung macht den Meister! Ich werde mich jetzt für eine Woche in mein Nähparadies zurückziehen und schauen wie ich mit dem Schnitt weiter zurecht komme. Diese Woche kann ich mich nämlich komplett auf das schönste Hobby der Welt konzentrieren ohne, dass mich jemand stört. Jippie!!

 

Und wie läuft es bei Euch? Ich gucke mal rüber zum Tanoshii-Blog.

 

Liebe Grüße und frohes Schaffen,

Griselda K

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Anke (Montag, 16 Februar 2015 09:56)

    Toller Stoff für das Wickelkleid, macht gleich einen ganz anderen Look. Gefällt mir. LG Anke

  • #2

    Steffi (Montag, 16 Februar 2015 10:54)

    Ich finde, das sieht schon sehr gut aus! Die Brustabnäher gehören weiter nach unten, klar, aber mir gefällt der Sitz vom Kleid so schon ganz gut, auch von hinten. Das Oberteil würde ich nicht mehr verlängern - oder wenn, dann so weit, dass die Teilungsnaht in der Taille sitzt, dann wird aber der Ausschnitt viel tiefer... Du wolltest das Kleid doch aus einem Samtstoff nähen, oder? Wenn der Stoff dicker ist, könnte das Kleid wahrscheinlich eine Spur weiter sein, aber aus einem Stoff wie diesem hier, würde ich es so lassen - zumal Du ja auch noch etwas lockerer oder fester binden kannst,auch je nachdem, was Du drunter anhast, da sind solche Wickelsachen eh sehr variabel...
    Liebe Grüße, Steffi

  • #3

    ak-ut (Montag, 16 Februar 2015 12:14)

    ja, das sieht wirklich schon klasse aus. die abnäher sollten allerdings versetzt werden, das klappt schon ;-) das oberteil würde ich aber nicht verlängern
    lg anja

  • #4

    lucy von lucydinx (Montag, 16 Februar 2015 16:33)

    Auf einen Fall das Oberteil verlängern. Das sitzt genau an der richtigen Stelle. Das mit dem Versetzen der Abnäher mach ich immer so, dass ich beim Schnittzeichnen einfach den Originalschnitt an die richtige Stelle verschiebe und dann den Abnäher einzeichne. Bzw das Gebauste verschiebe...geht einfacher. Ich messe daher immer die Brustspitze ab, von Halsansatz bis Brustspitze, das Maß übertrage ich auf den Schnitt.
    Lg
    Lucy

  • #5

    Mond (Montag, 16 Februar 2015 19:57)

    Ich würde auch nur die Abnäher versetzen und das Oberteil nicht länger machen. Wie Steffi sagt - sonst rutscht der Ausschnitt so nach unten, und ich finde ihn sehr schön, wie er ist. Auch von der Weite passt Dir das Kleid meiner Meinung nach gut. Ich bin gespannt auf das endgültige Modell!

    Liebe Grüße,
    Mond

  • #6

    Andrea (Montag, 16 Februar 2015 21:35)

    wowwwww!!!!! sehr schön!!!!!

  • #7

    Sandra (Montag, 16 Februar 2015 21:58)

    Sieht doch schon sehr vielversprechend aus!
    Die Änderungen an den Abnähern schaffst Du :)
    Toll finde ich auch, dass der Ausschnitt nicht zu groß ist - stört mich an den meisten Wickelkleidern
    Liebe Grüße
    Sandra

  • #8

    Kerstin (Montag, 16 Februar 2015)

    Das Kleid gefällt mir richtig gut, sieht gar nicht nach Probekleid aus (mal abgesehen von den Abnähern). Das Oberteil würde ich genauso lang lassen.
    Viele Grüße,
    Kerstin

  • #9

    Steffi (Dienstag, 17 Februar 2015 11:50)

    Ein tolles Kleid! Mal abgesehen von den Abnähern ist es doch perfekt! Ich bin sehr gespannt auf deine endgültige Version. Und das mit dem Brustabnäher versetzten kannst du ja dann mal verraten wir du's gemacht hast... :)
    Liebe Grüße,
    Steffi

  • #10

    JUDY (Mittwoch, 18 Februar 2015 00:16)

    Gefällt mir und passt super! Ich hatte die Abnäher am links angezogenen Teil abgesteckt und dann nochmal nachgemessen, ob es symmetrisch ist - und gut.
    Mein erstes Wickelkleid nach diesem Schnitt finde ich auch im Rücken etwas eng. Da müsste ich jetzt beim ersten Jap.Sew Along nachschauen, wie ich das beim zweiten gelöst habe. Auf jeden Fall erinnere ich mich, dass ich die Oberteile auch etwas verlängert hatte :-)
    LG Judy

  • #11

    BuxSen (Donnerstag, 19 Februar 2015 20:32)

    Ist das mit den Abnähern nicht ein Witz? Bei mir saßen die genauso bescheiden.
    Ansonsten sieht die Probeversion doch schon super aus!
    Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen!
    BuxSen