GriseldaK Design bei

Stoffn.de

Motiv: "gk_64c", ©Mustermaedchen, www.stoffn.de

Spoonflower.com

Bloggerparties

Blusen Sew Along 2017 auf ellepuls.com
jackensewalong ellepuls.com
sommerock-sewalong 2016
creadienstag
Me Made Mittwoch
Rund ums Weib
japan sew along 2015
japan sew along 2014
Tanishii-Blog, japanisches Nähen
Japanisch schneidern

Japan Sew Along - 5.Woche, Zwischenstand I

Hallo, liebgewordene Nähfreundinnen,


 

vielen Dank für Eure Tipps und Ratschläge zu meiner Probeversion von letzter Woche. Gerade, weil ich letztes Mal ein wenig unsicher war, ob alles richtig sitzt und passt, haben mir Eure Kommentare sehr geholfen, mich für das Versetzen der Abnäher und gegen die Verlängerung des Oberteils zu entscheiden. VIELEN DAAANK!! Tolle Erfindung, so ein Sew Along. :-)


 

Ich kann Euch deshalb zum Zwischenstand I voller Stolz und Begeisterung das fertige Model präsentieren:


© GriseldaK 2015
Wickeljacke aus Samt © GriseldaK 2015

Das Foto wird diesem Luxusobjekt aus Samt nur wenig gerecht, aber mehr Licht war nicht.

Ist es nicht schön?....Ist es nicht toll? Ihr merkt schon, ich drehe fast durch vor Begeisterung ;-) Nix für ungut. Mit den Tragefotos spanne ich Euch natürlich auch noch bis zum Finale auf die Folter. Verrate aber jetzt schon, dass es wie angegossen sitzt.

 

So, und jetzt komme ich ganz langsam wieder auf die Erde geschwebt und beichte Euch, dass der Stoff leider wieder nicht gereicht hat. Das war ein kleiner Dämpfer im ersten Moment. Nachdem ich mich von dem Schock erholt hatte, habe ich das Wickelkleid kurzentschlossen zur Wickeljacke erklärt.

Ich habe dann das Rockteil um ca. 30 cm gekürzt und hinten auch aus Stoffmangel 4 cm Weite rausgenommen. Vorne habe ich das glatt vergessen, aber irgendwie stört das den Gesamteindruck nicht. Die Kräuselungen habe ich über die ganze Taille verteilt. Im Schnittmuster ist ein kleinerer Bereich eingezeichnet.

 

Der Samtstoff liess sich sehr gut verarbeiten. Habe zur Verarbeitung vorher etwas angelesen und herausgefunden, dass man Samtstoff gegen den Strich zuschneidet (alle Teile in einer Richtung!) und mit dem Strich näht. Das war schon mal sehr hilfreich.

Ein Synchronnähfuss bzw. Obertransport war auch sehr nützlich. Macht nur leider Abdrücke, wenn man auf der rechten Stoffseite nähen muss. Die konnte ich aber wieder rausbürsten.

 

Die Ärmel, dass möchte ich hier noch voller Stolz erwähnen, habe ich zum ersten Mal mit der Hand angenäht. Und das Ergebnis hat mich total überzeugt. Nie wieder unbeabsichtigte Falten an den Ärmelnähten. Brauchen die nicht noch eine Näherin bei Chanel?

 

Die Abnäher habe ich parallel nach unten versetzt, s. Foto. Danke an Lucy für die Tipps. Mit dem Abpausen hat das ganz gut geklappt.

Dadurch verändert sich aber die Seitenlinie etwas. Kann es sein, dass dadurch auch der Ausschnitt weiter nach unten wandert? Ich habe nämlich das Probekleid und das Samtkleid übereinander angezogen und entdeckt, dass der Ausschnitt vom Samtkleid tiefer liegt. Seltsam. Hat mich aber dazu inspiriert, noch ein Wickeloberteil zum Druntertragen zu nähen. Am liebsten aus Seide, aber das kann ich mir noch nicht leisten. :-) Mit den ganzen Stoffen übereinander kam ich mir sehr geishamässig vor ;-)

 

© GriseldaK 2015
Abnäher versetzen © GriseldaK 2015

Vielleicht kann ich die Wickeljacke mit Leggings auch als Mini-Wickelkleid tragen. Auf jeden Fall werde ich in der nächsten Woche mal meinen Kleiderschrank durchstöbern und schauen, was er so an Kombinationsmöglichkeiten hergibt. Ich habe da so eine Idee... Aber nähen werde ich als Nächstes das Kleid von Nani Iro aus dem blauen Stoff mit weissen Sternchen (mein zweiter Favourit). Das passt nicht so recht mit dem Samtkleid zusammen. ;-)

 

So, nun aber genug von mir. Ich bin schon sehr gespannt, wie die ersten Zwischenstände bei Euch auf dem Tanoshii-Blog aussehen.

 

Liebste Grüße,

Griselda K

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Fragolinchen (Montag, 23 Februar 2015 12:37)

    Die Seitenlinie ändert sich mit dem Versetzen des Abnähers schon, am Ausschnitt dürfte das aber nichts ändern. Oder hast Du das komplette Schnittmuster für's Abnäherversetzen nach unten geschoben?
    Nichts desto trotz stell ich mir so ein mehrlagiges Wickelkleid sehr schön vor.

  • #2

    Steffi (Montag, 23 Februar 2015 13:19)

    Oh, als Jacke sieht das Ganze aber auch sehr spannend aus! Ich freu mich schon auf Deine Tragefotos!
    Liebe Grüße, Steffi

  • #3

    Claudia (Montag, 23 Februar 2015 14:33)

    Das sieht ja phantastisch aus, ein richtig schönes edles stylisches Stück.
    lG Claudia

  • #4

    griseldak (Montag, 23 Februar 2015 14:58)

    Vielen Dank!
    @ Fragolinchen. Nee, ich habe nur den Abnäher neu gezeichnet.

  • #5

    narera (Montag, 23 Februar 2015 16:06)

    Zuerst was ich schon immer mal schreiben wollte: mir gefällt dein Blog Layout sehr gut! Das Rotkehlchen ist mein Lieblingsvogel und die Beeren dazu sind einfach soo schön. Und zur Sache noch: deine Jacke sieht sehr elegant aus! Wichtig ist ja vor allem auch dass er passt - also bin ich brav gespannt auf die Tragefotos...

  • #6

    griseldak (Montag, 23 Februar 2015 19:20)

    Oh, vielen Dank, narera! Freut mich sehr! Das Rotkelchen ist auch einer meiner Lieblingsvögel. :-) LG Griselda K

  • #7

    :: stoffbüro :: (Montag, 23 Februar 2015 20:59)

    Was für ein Bericht! Vielen Dank dafür!

    Eine Wickeljacke passt doch prima zum Motto Lagenlook, und wenn sie noch dazu tipptopp sitzt, freue ich mich umso mehr auf's Finale!

    Was die Änderungen angeht, hoffe ich ja auch bei meiner Bluse wieder, die Erfahrung zu machen, völlig ohne auszukommen - werde diese Fertigkeit also nicht erlernen und habe größten Respekt vor Experimenten wie Deinem!

    Liebe Grüße
    Catrin

  • #8

    BuxSen (Montag, 23 Februar 2015 22:04)

    Also mal ehrlich: aus dem Material finde ich eine WickelJACKE noch viel besser als ein Kleid!
    Ich freue mich sehr auf deine Tragebilder und bin wieder einmal davon begeistert, wie ausführlich du uns an deinen Erfahrungen teil haben lässt. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

  • #9

    ak-ut (Dienstag, 24 Februar 2015 06:25)

    deine freude über die so gelungene (nun) wickeljacke ist schon beim lesen so spürbar, dass man sich einfach sehr mit dir mitfreut! sie sieht aber auch total schön aus und ich bin schon auf die tragefotos gespannt. herzlichen dank auch für deine genesungswünsche
    lg anja

  • #10

    Sari (Dienstag, 24 Februar 2015 10:03)

    Oh das fertige Teil sieht schon mal traumhaft schön aus

  • #11

    lucy von lucydinx (Dienstag, 24 Februar 2015 20:41)

    Super, dass mein Tipp geholfen hat. Der Mantel-die Tunika schaut am Haken schon einmal super aus.
    Lg
    Lucy

  • #12

    Frau Gold (Mittwoch, 25 Februar 2015 08:59)

    gemein, immer dieses warten müssen!!!
    liebe grüße* :-)

  • #13

    Monika (Mittwoch, 25 Februar 2015 11:59)

    Ich finde dein Luxusteil aus Samt ist wunderschön geworden! Alles richtig gemacht und der Weg zu Chanel ist also nicht mehr weit.
    Warum sich allerdings der Ausschnitt mit Verlegung des Abnähers verändert hat ist mir auc ein Rätsel...
    Liebe Grüße
    Monika