GriseldaK Design bei

Stoffn.de

Motiv: "gk_64c", ©Mustermaedchen, www.stoffn.de

Spoonflower.com

Bloggerparties

Blusen Sew Along 2017 auf ellepuls.com
jackensewalong ellepuls.com
sommerock-sewalong 2016
creadienstag
Me Made Mittwoch
Rund ums Weib
japan sew along 2015
japan sew along 2014
Tanishii-Blog, japanisches Nähen
Japanisch schneidern

Finale mit Poncho beim Jacken-Sew-Along

Liebe Nähbegeisterte,

 

dieser Sew-Along ist wie im Fluge vergangen. Jedenfalls kam es mir so vor. Vermutlich, weil ich eine ganze Woche dazwischen in England war. Dort habe ich mich natürlich in Sachen Stoffeinkauf weitergebildet. In London gibt es jede Menge tolle Adressen. Davon erzähle ich mal genauer in einem eigenen Post.

 

Hier geht es um den Jacken-Sew-Along von Elke von ellepuls.com.

Ich war total beeindruckt, wie viele von Euch sich gleich in sehr aufwendige Jackenabenteuer gestürzt haben. Hut ab! Und wie ich schon gesehen habe, hat das bei den Meisten hervorragend geklappt!

 

Ich hatte mir erstmal einfache Projekte vorgenommen, wie ein Cape bzw. Poncho oder ein Plaidmantel. Ich dachte, dann könnte ich ja mindestens zwei Sachen im Rahmen des Jacken-Sew-Alongs fertigstellen. Ich war total motiviert. Mir fehlte dann aber der Stoff ;-) für das Plaid, den ich zwar in London gefunden habe, aber dann nicht mehr dazu kam, ihn zu waschen. Geschweige denn in ein Kleidungsstück zu verwandeln.

 

Nun ist es "nur" der Poncho nach dem Schemaschnitt aus der Fashionstyle 02/2015 geworden, aber mit dem bin ich sehr zufrieden.

Auch mit dem Kragen habe ich mich mittlerweile ausgesöhnt.

 

Trägt sich sehr gut. Und war abends in der schönen Heide, wo mein Mann mich fotografiert hat, genau das richtige Kleidungsstück.

 

Ich liebe diesen Ort. Die reine Naturidylle. Ab und zu verirrt sich mal ein Auto dorthin, aber ansonsten hat man das Gefühl, ganz weit weg von der Zivilisation zu sein. Herrlich entspannend!

 

Aber jetzt wollt Ihr bestimmt endlich Bilder sehen. Na dann,Vorhang auf:

 

Poncho aus Wollstoff in der Heide fotografiert © GriseldaK 2016
Poncho aus Wollstoff in der Heide fotografiert © GriseldaK 2016
Poncho aus Wollstoff in der Heide fotografiert © GriseldaK 2016
Poncho zum Abheben © GriseldaK 2016
Poncho aus Wollstoff in der Heide fotografiert © GriseldaK 2016
Poncho zum Tanzen © GriseldaK 2016
Poncho aus Wollstoff in der Heide fotografiert © GriseldaK 2016
Schemaschnitt aus zwei Rechtecken = Poncho © GriseldaK 2016

Ich glaube, man sieht sehr gut, wie wohl ich mich mit meinem neuen Kleidungsstück fühle.

 

Ich wollte Euch noch zeigen, wie ich jetzt den Verschluss des Kragens gelöst habe. Die Anleitung schlug zwei Druckknöpfe vor. Das ging mir aber irgendwie gegen den Strich.

 

Ich war dann in Berlin in einem meiner liebsten Stoffläden - in Spandau in der Stoffetage. Dort stöbere ich total gerne herum, nehme meistens ein Halstuch mit (die werden dort auch verkauft), und lasse mich von den sehr hilfsbereiten Verkäuferinnen beraten. Die helfen mir immer, wenn ich mich nicht entscheiden kann und das kommt in diesem Laden fast jedes Mal vor. Oder wie dieses Mal, wenn ich nicht das Rechte zu finden meine.

 

Ich hatte zum Glück ein Foto von dem halbfertigen Kragen auf meinem Smartphone und so war es wohl für die pragmatische Verkäuferin gleich klar, was ich gebrauchen könnte.

Sie zeigte mir ein weisses Band mit kleinen Kunststoffdruckknöpfen darauf. Das hatte ich tatsächlich übersehen, obwohl ich glaubte, ALLES durchstöbert zu haben.

Ich fand dieses Druckknopfband erstmal etwas sehr pragmatisch ;-), aber mittlerweile finde ich es super für meinen Kragen. Es lässt durch die vier Knöpfe verschiedene Verschlussvarianten zu. Mein Ding!

 

Wenn ich aber gewusst hätte, dass ich mit der Hand besser geradeaus nähen kann, als mit der Nähmaschine (der rote Faden ist der mit der Hand geheftete), hätte ich die Bänder gleich händisch angenäht. Mähhhh :-(

 

Nun ja, vielleicht trenne ich alles noch mal auf. Meistens bin ich dazu zu faul. Aber seht selbst.

 

Detailaufnahme: Stehkragenverschluss mit Druckknopfleiste beim Poncho © GriseldaK 2016
Stehkragenverschluss mit Druckknopfleiste beim Poncho © GriseldaK 2016

 

Und so sieht er von der Seite geschlossen aus. Na gut, der Lässigkeit halber ist der oberste Knopf noch offen. :-)

 

Poncho in der Heidelandschaft fotografiert © GriseldaK 2016
Linke Seite des Poncho mit Stehkragen und Druckknopfleistenverschluss © GriseldaK 2016

 

Ein schönes Kleidungsstück für die Übergangszeit, wenn es abends viel kühler ist als am Tag. In der Heide wird es langsam herbstlich. Sooo eine schöne Landschaft!!!

 

Heidelandschaft mit Birke und Kiefern © GriseldaK 2016
Heidelandschaft © GriseldaK 2016
Poncho aus Wollstoff in der Heide fotografiert © GriseldaK 2016
Heide-Poncho © GriseldaK 2016

Ich bin rundum zufrieden und hatte eine tolle Zeit beim Jacken-Sew-Along.

Elke möchte ich ganz herzlich für die vielen Tipps und Tricks und Schnittinspirationen danken. Echt toll! Und Euch für das gegenseitige Inspirieren, Beraten und Liken. Gemeinschaftsaktionen haben doch immer eine besonders schöne Energie! Vielen Dank!

 

Jetzt gehe ich mal rüber zu Elkes Linkparty. Und mache endlich den verdienten Sekt auf. Plopp und Cheers!

 

Viele Grüße von Griselda K

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Elke (Montag, 26 September 2016 09:48)

    Was für tolle Landschaftsbilder und dazu dein leichter Herbstponcho. Hoffentlich bleibt es noch eine Weile so mild, dann kommt er noch häufiger zum Einsatz. Ansonsten kannst du deinen schönen Poncho ja im Frühling auch noch tragen. Schön, dass du dabei warst.
    Liebe Grüße,
    Elke

  • #2

    Bine (Montag, 26 September 2016 20:45)

    Liebe Griselda,
    die Bilder in der Heide sind schön geworden.
    Deine Druckknopflösung gefällt mir äußerst gut, die werde ich mir merken.
    Sonnige Grüße
    Bine

  • #3

    chrissibag (Dienstag, 27 September 2016 20:48)

    Hallo Griselda!
    Ein ganz toller Poncho! Und so tolle Bilder!!!
    Mir gefällt der Kragen sehr gut! Das Druckknopfband find ich sehr praktisch! Muss ich mir merken!

    Liebe Grüße
    Christiane

  • #4

    Stephie (Mittwoch, 28 September 2016 08:48)

    Klasse, mal was ganz anderes und dann noch so toll in Szene gesetzt! Der Kragen ist der Hit, solche Spielereien gefallen mir auch gut! Ganz viel Freude mit deinem Poncho!
    Liebe Grüße
    Stephie

  • #5

    Christa (Donnerstag, 29 September 2016 10:51)

    Oft sind ja auch die einfachen Schnitte besonders wirkungsvoll. Ja, man sieht, wie wohl du dich in deinem Poncho fühlst. Viel Spaß damit! LG Christa

  • #6

    made with Bluemchen (Donnerstag, 29 September 2016 14:57)

    Hm, mir wäre der Kragen für mich zu labberig, aber bei dir sieht er hübsch aus. Warum warst du zuerst unzufrieden damit, und was hat jetzt dazu geführt, dass du dich mit ihm ausgesöhnt hast? Der Poncho an und für sich sieht aber sehr angenehm aus.
    Das Druckknopf-Band ist ja eine coole Sache! Ich weiß zwar noch nicht, wozu ich das mal brauchen könne, aber es wird jedenfalls gemerkt.
    lg, Gabi

  • #7

    Griselda K (Donnerstag, 29 September 2016 16:07)

    @Gabi: Die Schließvariante mit dem Druckknopfband hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich mit dem labbrigen Kragen nun versöhnt bin. Ich habe jetzt mehr Stylingvarianten und er steht mehr. Könnte mir aber vorstellen noch mal einen zu nähen, bei dem der Kragen aufrechter bleibt ;-) Kann aber auch nerven, wenn er zu hoch ist. Hoffe, ich konnte Deine Fragen damit beantworten. LG Griselda K

  • #8

    Griselda K (Donnerstag, 29 September 2016 16:09)

    @alle: Vielen Dank für Eure lieben Kommentare. War mir eine Freude! :-)